Ziege an Baum

Zoo Impressionen und Workshop

Mein Bruder hat mir zu meinem Geburtstag einem Fotoworkshop geschenkt: WILDLIFE-SAFARI – DER EXOTISCHE FOTOWORKSHOP DURCH DEN FRANKFURTER ZOO

Gestern war es dann so weit. Nach längerer Suche um den Zoo nach einem Parkplatz war ich sogar noch pünktlich. Das nächste mal also mit der Bahn anreisen. Es gibt zwei Coaches, Marius und sein Partner Richard. Der Kurs ist für maximal 10 Personen ausgelegt. Somit ganz praktisch, dass sie zu zweit kommen.

Ziel des Kurses ist es, die Tiere im Zoo so abzulichten, als wären wir gar nicht im Zoo. Also Spiegelungen in Scheiben vermeiden, wie fotografiere ich durch einen Zaun, welche Brennweiten machen wann Sinn. Die beiden geben dabei super Tipps, zeigen schön auf, auf was zu achten ist. Stellen kleine Aufgaben (Mitzieher im Exotarium) und schauen regelmäßig auf das Display. Zwei lockere und dufte Typen.

Schade das am Sonntag ab 17:00 Uhr so gar nichts mehr von den Tieren im Zoo zu sehen ist und es damit schwierig wurde auf Motivsuche zu gehen. Trotz alle dem, ein sehr schöner Workshop.

 

Besonderes Schmankerl, eine Kundin von Marius, die er schon „nackt“ fotografiert hatte war mit Ihrer Familie im Zoo und musste dies kurz beim „Hallo“ sagen erwähnen :)

Vor dem Regen

Melancholischer Herbst – 1. Versuch

Der Tag wollte nicht so wie ich wollte. Als ich aufbrach bestes Wetter, Sonnenschein, trotz wolkenverhangenem Himmel. Aber im Wald selbst, kein Glück. Zu guter letzt im strömenden Regen zurück gelaufen. Ich mag Regen, von daher nicht allzu schlimm.

Aber wieso das hier? kwerfeldein hat mal wieder gerufen, ich versuche zu folgen.

Beitragsbild Female Firefighter

Feuerwehrfrauen

Es gibt weitere Erfolge bei der Stockfotografie zu vermelden. Letzte Woche durfte ich mit Steffi und Cathrin ein paar Aufnahmen „Feuerwehrfrauen“ für fotolia machen. Die Ausbeute an Feuerwehrfrauen bei fotolia schien mir übersichtlich, da wollte ich nacharbeiten. Heute kamen die letzten Bestätigungen. Ich hatte erst einmal nur 14 Bilder eingestellt, wovon 5 jetzt abgelehnt wurden.

Hier die Ausbeute der zugelassenen Dateien. Kein Schlechter Schnitt, ich wäre mit weniger als 50% zufrieden gewesen. Aber doch mehr als erwartet und auf meinem Rechner liegen noch ein paar Bilder. Und wenn Steffi und Cathrin noch einmal Zeit und Lust haben, würde ich das nach einer QA-Session gerne wiederholen.

Zugelassene Feuerwehrfrauen
Zugelassene Feuerwehrfrauen
Vorschaubild Katzenwelpe

Am Stock gehen

 Bin schon länger bei fotolia angemeldet. Letzte Woche habe ich es dann endlich mal versucht. Ich habe drei Bilder eingestellt. Ein Test! Um zu schauen, ob das was ich so nebenbei fotografiere sich überhaupt dafür taugt. Und dann gestern, nach fast 7 Tagen bangen: 2 Absagen! Nein, ich habe nicht geweint aber doch ist das ein komisches Gefühl. Ein Bild war aber noch im rennen und heute kam die Bestätigung. Es darf mitspielen. Jetzt bin ich gespannt wie es da weiter geht.

 Die zwei abgelehnten, das kleine Kätzchen und die schniecken Haflinger. Das Katzenwelpe passt gut zum heutigen Weltkatzentag. Die Ablehnung wurde von fotolia wie folgt begründet:

„[…] wir bedauern, dass Ihr Bild nicht angenommen wurde.
Es liegen ein oder mehrere der folgenden technischen Probleme vor:

Schärfe/Unschärfe
Beabsichtigte Unschärfen sollten dem Bild einen Mehrwert verleihen. Ihr Foto sollte sich auf den Gegenstand des Bildes fokussieren. Wenn Sie auf kleinere Ausschnitte fokussieren, vergrößern Sie die Schärfentiefe (DOF), um Unschärfen zu vermeiden.

[…]

Zuschneiden
Der Gegenstand oder Hintergrund wurde zu knapp zugeschnitten. […]“

Kann ich akzeptieren, die Begründung. Wobei das Kätzchen einfach zu niedlich. Ich werde dann einfach so weiter streuen.

Und nun das akzeptierte „Hund wartet vor Ball„, greift zu, es ist genug für alle da ^^: